Yoga draußen

<3 Spüre Deine Verbindung zur Natur, tanke Kraft und Sonnenschein! <3

Tatsächlich gab’s letztes Wochenende ja Sonne! Ich hab draußen im Garten Yoga geübt und das tat richtig gut.

Und – ich würde das sehr gern mit Dir teilen. Ich bin also mal mutig (Wetter darf gern warm und sonnig werden 😉 ) und biete Yoga draußen an.

*Was, wann, wo?*

Wir üben drei Mal jeweils Sonntag, 9:30-11:15 Uhr, im Horner Hellweg 71 in Neuenbeken Yoga draußen.

Am 2. Juni (schon in knapp zwei Wochen) und am 14. und 21. Juli.

Alle drei Male zusammen gibt es für 60 Euro, einzelne Termine für je 22 Euro.

Dich erwarten Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Entspannung und Meditation. Das physische Niveau ist ungefähr so, wie mein Unterricht. Eher sanft, auch mal kräftigend. Vielleicht insgesamt etwas herausfordernder als in den regulären Gruppen. 🙂

Für das Üben draußen bring bitte Deine eigenen Sachen mit. (Matte, Decke, Kissen,… was Du so brauchst.)

Wenn das Wetter nicht ganz so wundervoll wird, wie wir es gern hätten, nutzen wir den Yogaraum.

*Was mache ich, wenn ich dabei sein möchte?

Melde Dich gerne bei mir an. Entweder live im Yoga-Unterricht 😉 oder per Mail an karoline@yoga-neuenbeken.de / unter 0170-2181470.

Wenn Du Dich anmeldest, gebe ich Dir meine Bankdaten, so dass Du die Teilnahmegebühr überweisen kannst. Mit Geldeingang ist Dein Platz reserviert und die Anmeldung bestätigt

„Kleingedrucktes“:
Wegen der „beim schlechtem Wetter im Haus“-Option können jeweils max. 8 TeilnehmerInnen dabei sein. Bis eine Woche vor dem Termin kannst Du wieder absagen – ich erstatte Dir den Beitrag. Wenn Dir kurzfristiger etwas dazwischen kommt, kannst Du den Platz gerne an eine/n Freund / Freundin weiter geben. Ich denke, dass ist ein fairer Kompromiss zwischen Planungssicherheit für mich und spontanen Änderungen auf Deiner Seite

Ich freue mich, bald mit Dir zu Üben! <3

Alles Liebe,

Karoline

Kleine Geh-Meditation

Hallo liebe Yogini, lieber Yogi!

Heute gibt es mal wieder eine kleine Yoga-Übung, Spaziergangs-inspiriert und sehr alltagstauglich.

Zum Wochenende soll das Wetter um Paderborn tatsächlich mal sonnig werden – da brauchst du auch keine Gummistiefel 😉

Worum geht’s? – Achtsames Gehen.

Und wie „geht“ es? 🙂

Ganz einfach, Schritt für Schritt. Egal, wo du unterwegs bist, in der Stadt, beim Spaziergang, Einkaufen,… achte einfach ganz bewusst auf deine Füße.

Wahrscheinlich ist das gerade am Anfang viel leichter, wenn du mit wenig Ablenkung unterwegs bist. Aber im Prinzip kannst du diese Übung überall machen, wo du gehst.

Du gehst, und nimmst ganz bewusst wahr, wie sich deine Füße anfühlen.

Wie du sie aufsetzt.

Wie du sie vom Boden hebst.

Vielleicht gibt es Unterschiede in der Wahrnehmung zwischen dem rechten und linken Fuß.

Du nimmst die Beschaffenheit des Bodens wahr, unter den Füßen.

Und immer, wenn du in Gedanken abschweifst, oder irgend eine Ablenkung passiert – und du eigentlich noch weiter üben wolltest – bring die Aufmerksamkeit wieder zu deinen Füßen zurück. 🙂

Und – das war’s auch schon.

Vielleicht schaffst du es, ein oder zwei Minuten nur bei deinen Füßen zu bleiben?

Ich bin gespannt, was du berichtest 🙂

Ein ganz wundervolles und (hoffentlich) sonniges Wochenende wünsche ich dir!

Alles Liebe,

Karoline