8 gute Gründe für Yoga

  • Home
  • Über Yoga
  • 8 gute Gründe für Yoga

Hier findest Du 8 gute Gründe dafür, Yoga zu üben. Es gibt natürlich weit mehr – die sich von Mensch zu Mensch unterscheiden können. Und Du findest vielleicht selbst weitere Gründe heraus, wenn Du Yoga selbst mal ausprobierst 🙂

Für den Start hier zuerst einmal der offensichtlichste Grund: Du wirst körperlich fitter.

Klar, denn Du trainierst Deinen Körper.

Es gibt immer mehr wissenschaftliche Studien, die eine positive Wirkung von regelmäßiger Yogapraxis u. a. auf das Gehirn, Hormonsystem und das Herzkreislaufsystem belegen. Dein Körper wird Dir also auf verschiedenen Ebenen für Deine Übungen danken.

Außerdem bringt Yoga kleine Entspannungspause in den Kopf. Durch das Koordinieren von Atmung und Bewegung landest Du im Hier und Jetzt. Stress entsteht oft durch „Hätte-sollen“-Gedanken aus der Vergangenheit und „Was wenn…(nicht)“-Gedanken an die Zukunft. Die haben aber keinen Platz im Kopf, wenn Du konzentriert bist. Yoga beruhigt 🙂

Bei den Übungen trainierst Du Dein Körpergefühl und wirst nach und nach sensibler für Deine eigenen Bedürfnisse. Du bemerkst schneller, was Dir gut tut – und was nicht. Das hilft dann im „normalen“ Alltag.

Und last but not least – Yoga bedeutet „anjochen“. Durch die Praxis von Yoga lernst Du nach und nach, Deine Energie und Kraft bei dir zu behalten, egal was um Dich herum geschieht. Und hast damit viel mehr Power für das zur Verfügung, was Dir wichtig ist.

Obwohl das schon eine ganze Menge positiver Effekte sind, ist das nicht alles, was Yoga kann. Wenn du einen Versuch wagen möchtest oder schon einmal Yoga geübt hast und wieder beginnen möchtest, schau Dir gerne meine Angebote an oder melde dich bei mir.